Verantwortungsvoll spielen - Infos über Spielsucht

Nervenkitzel, Spaß und die Chance auf einen reellen Gewinn - der Gang ins Casino oder die nächstbeste Spielothek kann immer wieder berauschende Abende mit sich bringen, die den schmalen Grad zwischen Sieg und Niederlage eindrucksvoll unter Beweis stellen. Für die meisten Spieler bedeutet das Zocken an Slot-Automaten oder dem Roulette-Tisch nichts als Unterhaltung, für andere Spieler hingegen ist das Glücksspiel längst ein (über-)lebenswichtiger Faktor geworden. Nicht jedem ist es möglich, sein Budget aufzubrauchen, um danach gemütlich und bequem den Heimweg anzutreten. Wenn der Verdacht auf Spielsucht aufkommt, sollten in jedem Fall Maßnahmen ergriffen werden - und das besser zu früh als zu spät!

Natürlich wehren die meisten Spieler den Verdacht auf Spielsucht kategorisch ab. Dennoch kann es nicht schaden, das eigene Spielverhalten genauestens unter die Lupe zu nehmen. Ist alles in Ordnung, steht dem weiteren Vergnügen überhaupt nichts im Weg. Werden negative Tendenzen bemerkbar, sollte darüber nachgedacht werden, dementsprechende Konsequenzen zu ergreifen. Innerhalb von nur zehn Minuten kann auf der Seite "Check dein Spiel" ein unabhängiger und anonymer Selbsttest vorgenommen werden, der darüber aufklärt, ob bereits ein Suchtfaktor vorliegt.

Spieler mit schwerwiegenden Problemen sollten nicht davor zurückschrecken, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Im Internet bestehen zahlreiche Foren mit Gleichgesinnten, etliche Therapien können bei existenziellen Krisen hilfreich zur Seite stehen. Schließlich soll das Glücksspiel für spannende Unterhaltung und spaßige Stunden stehen - und nicht für Frust und Ärger.